Spritztechnik Blog

Konventionelle Luftzerstäubung

Das wohl bekannteste Zerstäubungsverfahren ist wohl die konventionelle Luftzerstäubung. Die aus einer Düsenöffnung austretende Flüssigkeit wird mittels Druckluft die aus um die Düse angeordnete Bohrungen austritt zerstäubt. Hierbei sind unendlich viele Variationen in Bezug auf Anzahl, Durchmesser und Anordnung der Bohrungen möglich. Mir ist niemand bekannt der eine Luftkappe ausgestalten kann die für alle mit Druckluft zu zerstäubenden Flüssigkeiten geeignet ist.

Weiterlesen

Overspray reduzieren

Beim Zerstäuben von Beschichtungsstoffen entsteht Overspray.

Als Overspray bezeichnet man das zerstäubte Beschichtungsmaterial welches nicht das zu beschichtende Werkstück erreicht. 
Weiterlesen

Geräteprüfungen

Betreiber von Anlagen mit explosionsgefährdeten Bereichen sind verpflichtet, regelmäßige (jährliche) Prüfungen durchzuführen und damit zu dokumentieren, dass auf Basis der Gefährdungsbeurteilung alle Maßnahmen zum Schutz der Arbeitnehmer vor Explosionsgefahren getroffen wurden.

Weiterlesen